Yoga and more - by Larissa Gaertner

Nordsee Workshop

Nordsee - Kaoshikii Tanz erlernen

Vorstellung

Der Kaoshikii-Tanz ist ein Allround-Workout. Es ist ein rhythmischer Yogatanz, der auf einzigartige Weise eine Dehnung der Wirbelsäule in alle Richtungen kombiniert und gleichzeitig dem Herzen ein aerobes Training verleiht. Die kreuzseitigen Bewegungen der Füße werden von Autoren wie Eric Jenson, der „Brain Based Learning“ schrieb, als verbessernd für Gehirnkoordination und erhöhte geistige Schärfe angesehen

Gleichzeitig beugen sich die Arme anmutig zur Seite, vorwärts und rückwärts, öffnen die Hauptmeridiane/Nadis des Körpers und erhöhen die Durchblutung und den Energiefluss. Die Vorwärtsbeugen sind beruhigend, während die Rückwärtsbeugen belebend und anregend sind. 

Kaoshikii ´s rhythmische Bewegung reguliert die Körper-Geist-Geist-Rhythmen wie Schlaf-Erwachen, Pausen-Geschwindigkeit, monatlicher Zyklus. Durch Berühren von ta ´(Ferse) und dhin (Zehen) werden die Akupressurpunkte stimuliert, um die Sekretionen der Organdrüsen auszugleichen.

Der Tanz wurde am 6. September 1978 in Patna, Bihar, erfunden von Sadguru Shriii Shrii Anandamurtii (Prabhat Ranjan Sarkar (* 21. Mai 1921 in Jamalpur, Bihar, Indien; † 21. Oktober 1990 in Kolkata, Westbengalen). Er war ein indischer Philosoph, Sozialrevolutionär, Dichter und Linguist. Er gilt als bedeutender spiritueller Lehrer des Tantra und Yoga, war Gründer der Ananda-Marga-Organisation, wo man ihn überwiegend unter seinem spirituellen Namen Shrii Shrii Anandamurti kennt). 

Kaoshiki wurde als ganzheitliche Übung entworfen, um alle Schichten des Geistes, die als Koshas bekannt sind, zu entwickeln, ihre Vitalität zu steigern und das Licht der Seele leichter durchscheinen zu lassen. Wie die meisten klassischen indischen Tänze basiert Kaoshiiki auf Mudras, Bewegungen, die von tieferen spirituellen Bedeutungen durchdrungen sind. Die Wissenschaft des Mudra basiert auf der Idee, dass bestimmte Positionen des Körpers verschiedene Arten von Gefühlen und Gedanken stimulieren. Wenn wir mit nach vorne gerollten Schultern und gesenktem Kopf gehen, drückt unser Körper ein gewisses Gefühl der Niedergeschlagenheit aus, das wir möglicherweise spüren, wenn wir einige Zeit weitermachen. Wenn wir andererseits beide Arme zum Himmel hin ausstrecken, unser Gesicht in Richtung Sonne heben und lächeln, wäre es schwierig, sich weiterhin depressiv zu fühlen. Solche Bewegungen rufen eher ein leichteres Gefühl von Freiheit und Freude hervor und lassen positive Hormone unseren Körper durchströmen.

Zeitraum

07.07.2023 bis 09.07.2023

Unterkunft

Das Seminarhaus Yoga Vidya Nordsee bietet dir die ideale Atmosphäre, Yoga in Verbindung mit der klaren Nordseeluft und der wunderschönen Natur am Meer zu erleben. Es liegt am Rande des Nordseeheilbades Horumersiel / Wangerland. Nach zwei Kilometern bist du in der Ortsmitte, nach weiteren 0,5 km liegt der Strand zu deinen Füßen. Ein ganz besonderes Erlebnis sind Yoga, Atemübungen und Meditation am Meer. Neben den täglichen Yogastunden, Meditationen und Vorträgen laden die Dünen und Spazierwege entlang der Deiche mit grasenden Schafen und Wasservögeln zu Wanderungen und Radtouren ein. Mit ein bisschen Glück gibt es sogar Seehunde am Hafen zu sehen. Ebbe und Flut als Naturereignisse ermöglichen dir, Meer und Watt zu erkunden. Alternativ sind auch Inselausflüge zu den nahe gelegenen Nordseeinseln Wangerooge, Spiekeroog, Langeoog und Baltrum möglich.

Preise

  • Mehrbettzimmer: 209,00 €
  • Doppelzimmer: 254,00 €
  • Einzelzimmer: 300,00 €
  • Schlafsaal: 177,00 €
  • Zelt / Wohnmobil: 177,00 €
  • Ohne Übernachtung: 177,00 €

Überblick

Tage
Stunden
Minuten
Die Reise hat begonnen!

Nordsee

Workshop zum Erlernen des einfachen aber wirkungsvollen Kaoshikii Tanzes

2023

Bleib auf dem Laufenden!